Team Fortress 2 Counter-Strike Counter-Strike Source
Counter-Strike Global Offensive Counter-Strike Source







Team Fortress 2 und Day of Defeat Source UpdateDonnerstag, 29.04.2010 09:13

Die wichtigsten Änderungen im Detail:

Server:

  • Linux Optimierungen.
  • Behoben: Linux Server wurden nach einem Neustart der Master Server nicht korrekt eingetragen.
  • Behoben: in bestimmten Fällen kam es zu Geister-Spielern, die einen Spielerplatz belegten.

Engine:

  • Die Cvar "snd_show" ist jetzt ein Cheat.

Team Fortress 2:

Neuer Inhalt:

  • Neue Karte: cp_freight.
  • Hinzugefügt: fehlende Physikmodelle für diverse Gegenstände.
  • Hinzugefügt: Crit-a-Cola.

Gameplay Änderungen:

  • Pyro: Flammenwerfer-Direktschaden reduziert um 20%; Brennzeit reduziert von 10 auf 6 Sekunden; Wartezeit der Rückstoß-Auslösung reduziert um 25%; Munitionsbenutzung beim Rückstoß reduziert um 20%; alle zurückgeworfenen Raketen/Granaten/Pfeile machen minimalen kritischen Schaden; zurückgeworfene Gegner die durch die Umgebung sterben, werden jetzt beim Pyro als Kill gezählt.
  • Heavy: Minigun Start- und Enddrehzeit reduziert um 25%; Bewegungsgeschwindigkeit beim Feuern der Minigun erhöht (von 80 auf 110); wirft man ein Sandwich zu einem Teammitglied, gibt es jetzt einen ganzen Teampunkt (vorher halber).
  • Bonk!: Entferung der Bewegungseinschränkung nach der Benutzung, hat jetzt eine Zeitspanne zur erneuten Benutzung, wie beim Sandman.
  • The Chargin' Target: ein direkter Treffer macht 50 Schaden + 10 pro Kopf (bis zu 5 Köpfe).
  • The Huntsman: Pfeile können vom Pyro angezündet werden, ohne das man vorher zielt; Bogen kann gesenkt werden ohne den angezündeten Pfeil zu verlieren; Bogen wurde geändert, sodaß er während des Springens geladen werden kann, man muss aber am Boden sein um abzufeuern.
  • The Sandman: kleine Reduzierung der Geschwindigkeit bei betäubten Gegnern.

Baumwoll-Auge-Joe





















  


KiFFERSTUEBCHEN | Powered by SMF 1.0.23.
© 2005, Simple Machines LLC. Alle Rechte vorbehalten.