Team Fortress 2 Counter-Strike Counter-Strike Source
Counter-Strike Global Offensive Counter-Strike Source







Team Fortress 2 und Day of Defeat Source UpdateMittwoch, 24.06.2009 09:01

Allgemeine Änderungen:

  • Im Multiplayermenü kann man jetzt einstellen ob die Waffen links oder rechts getragen werden sollen.
  • Behoben: die Gegenstände eines Zuschauers wurden bei Spielern angezeigt, denen man gerade zuschaute.
  • Behoben: ein Spionhand wurde manchmal bei anderen Spielern angezeigt.
  • Die Todesanimationen werden jetzt in 25% der ursprünglichen Zeit abgespielt.
  • Behoben: Teleporter konnten manchmal nicht gebaut werden, obwohl es vorgesehen war.
  • Ein seltener Crash beim Verbinden und Kartenwechsel wurde behoben.
  • Schüsse ins Wasser wurden wegen Performanzproblemen geändert.
  • Hinzugefügt: Log-Einträge wenn Spieler durch die Medicgun, Jarate, Flammenwerfer oder den Dispenser gelöscht wurden.
  • Die Umstellung der Sprache in den Menüs wird jetzt aufgezeichnet um in Zukunft bessere Entscheidungen zwecks Lokalisierung zu treffen.
  • Behoben: eine leere Fortschrittsanzeige wurde angezeigt, wenn man das Benutzer-Schema neu lud.

Änderungen beim Sniper:

  • Behoben: Probleme bei der Auszeichnung "Friendship is Golden"
  • Die Beschreibung der Auszeichnung "Triple Prey" wurde geändert, um besser zu beschreiben was man tun muss um es zu bekommen.
  • Kritische Pfeile haben jetzt einen Schweif und verursachen auch den korrekten Schaden.
  • Der Huntsman wird jetzt standardmäßig in der rechten Hand getragen.
  • Pfeile der Teamkollegen erzeugen nicht mehr den Sound wenn ein Pfeil vorbeiflog.
  • Es wurden diverse Probleme mit schwebenden Pfeilen behoben.

Änderungen beim Spion:

  • Behoben: verkleidete Spione werden als unverwundbar angzeigt, anstatt die Spionmaske anzuzeigen.
  • Behoben: verkleidete Spione verlieren nicht mehr ihre verkleidete Waffe wenn sie mit einem Waffenschrank hantieren.
  • Behoben: ein Fehler führte dazu das die Uhr unterschiedlich aussah während man spielte.
  • Behoben: sichtbare Spione flackerten und es wurde der Übergang zur Unsichtbarkeit angezeigt, wenn sie getroffen wurden.
  • Der "Cloak and Dagger" regeneriert sich jetzt so wie es vorgesehen war. Vorher regenerierte er sich nur richtig, wenn der Spion unsichtbar war.
  • Die Regenerationszeit für den "Cloak and Dagger" wurde leicht verkürzt.
  • Der Energieverlust beim "Cloak and Dagger" kann jetzt ein Maximum nicht mehr überschreiten, wenn man sich schneller als die Laufgeschwindigkeit fortbewegt (z.B. beim Fallen oder durch die Luft fliegen)
  • Die Verbrauchszeit des "Dead Ringer" wurde erhöht, man hat jetzt eine Sekunde mehr Unsichtbarkeit.
  • Muss man schnell die Unsichtbarkeit des "Dead Ringers" abbrechen, hat man einen Energieverlust von bis zu 40% anstatt den bisher 100%. Nötig sind dafür mindestens 60% Aufladung.
  • Der "Dead Ringer" kann jetzt durch Munitionskisten aufgeladen werden.
  • Der Ambassador macht nur noch kritischen Schaden, wenn er absolut akkurat ausgeführt wird. Ein durchstechen der Gegner ist nicht mehr möglich.
  • Der Spion kann jetzt nicht mehr die Waffe wechseln wenn er vom Razorback getroffen wurde.
  • Der Rückstoß von Force-A-Nature und vom Flammenwerfer hat jetzt keinen Einfluß mehr auf verkleidete Spione.
  • Behoben: verkleidete Spione zeigten den falschen Teleporter-Effekt wenn sie gegnerische Teleporter benutzten.
Baumwoll-Auge-Joe





















  


KiFFERSTUEBCHEN | Powered by SMF 1.0.23.
© 2005, Simple Machines LLC. Alle Rechte vorbehalten.